10 Wege sich neu in den Partner zu verlieben

Es passiert immer wieder, dass die meisten der Liebesgeschichten dort enden, wo die Beziehung beginnt – aber was kommt danach. Es gibt 15 simple Tricks und Wege, mit denen du mit deinem langjährigen Partner eine prickelnde Liebesbeziehung führen kannst und ihr die Lust aufeinander erhaltet.

Es ist durchaus möglich, selbst nach 40 Jahren noch ineinander verliebt zu sein – aber das passiert nicht von allein. Denn eine gute Beziehung funktioniert nicht (nur), da wir zu Beginn den passenden Partner gewählt haben. Dabei handelt es sich um eine solide Basis, jedoch ist es kein Erfolgsrezept. Damit das Verliebt-Sein nicht im Alltagsstress untergeht, muss man sich Mühe geben – auch wenn das sehr unromantisch klingt. Aber das ist es gar nicht!

Überlege dir heute doch noch, wie du deinen Partner überraschen kannst, das perfekte Date planst oder aber den anderen besser darin unterstützt, seine Ziele zu verwirklichen.

10 Wege sich immer wieder neu ineinander zu verlieben

1. Den Partner überraschen

Es klingt sehr sachlich zu sagen, Beziehungen zu leben, ähnlich wie ein Bankkonto, von Investitionen – doch das ist sehr romantisch. Wenn wir frisch verliebt sind, dann investieren wir automatisch: Der andere wird bekocht, überrascht, man bringt Blumen mit oder überrascht ihn mit einem unerwarteten Besuch. Doch später geht das manchmal verloren. Überlege selbst nach Jahren noch, wie du deinem Partner eine Freude machen kannst, und überrasche ihn damit. Dabei muss es sich nicht um teure Geschenke handeln – sonder der Gedanke zählt.

2. Erlebt gemeinsam Abenteuer

Zu Beginn einer Beziehung ist alles neu: Man ist von einander fasziniert und der andere unterhält uns einfach mit seiner Anwesenheit. Doch nach mehreren Jahren oder gar Jahrzehnten kennen wir unseren Partner sehr gut. Aus diesem Grund ist es wichtig, gemeinsam neues zu erleben, um so die Beziehung frisch zu halten. Was wolltest du schon immer einmal machen, aber hast dich nie getraut? Fallschirmspringen, eine verrückte reise oder gar eine sexuelle Fantasie ausleben? Erlebe mit deinem Partner gemeinsam neue Abenteuer.

3. Am Abend kuscheln

Das Glücks- und Kuschelhormon Oxytocin wird bei Hautkontakt freigesetzt. Das führt dazu, dass man sich seinem Partner verbundener fühlt und leichter über seine Gefühle sprechen kann. Deshalb: Selbst nach einem stressigen Tag ist eine kurze Kuscheleinheit vor dem Einschlafen einfach ein Muss, damit das Miteinander gestärkt wird.

4. Der Urlaub zu zweit

Muße und Entspannung kann durch einen Urlaub zu zweit geschaffen werden. Es ist möglich sich wieder neu auf den Partner zu besinnen und die Gefühle füreinander neu aufleben zu lassen. Doch leider kommen die Paare, bei denen es kriselt, bereits bei der Urlaubsplanung in Streit. Hier ist es wichtig, sehr schnell auf einen gemeinsamen Nenner zu kommen: die Beziehung. Es geht darum, Zeit zu zweit zu gewinnen und nicht darum, die perfekte Urlaubs-Destination oder die Anzahl der Sterne des Hotels. Die Urlaubs-Wünsche können entweder abwechselnd erfüllt werden oder es muss ein Kompromiss aus den Vorstellungen beider Partner gefunden werden.

5. Six Pack-Training zu zweit

Studien haben belegt, dass Singles zumeist schlanker sind, als Menschen in einer langjährigen Beziehung. Der Grund ist, dass die Partnerschaft Sicherheit gibt und viele fühlen sich weniger bemüht, für den anderen gut und sportlich auszusehen. Doch leider kann das auch die sexuelle Anziehung beider Partner füreinander schmälern. Die Lösung ist, gemeinsam Sport zu treiben. Dadurch werden beide fitter und gesünder und der andere sieht direkt, wie sich der andere für ihn ins Zeug legt.

6. Küssen – aber bitte richtig

Millionen von Bakterien werden bei einem richtigen Zungenkuss ausgetauscht, der Herzschlag beschleunigt sich und Glückshormone werden freigesetzt. Frisch verliebte küssen sich häufig, doch nach etlichen Jahren werden die Küsse weniger und sind auch kürzer. Nehmt euch schon in der Früh Zeit dafür, euch einen richtigen Abschiedskuss zu geben – du wirst sehen, dein Partner wird dich über Tag sicherlich mehr vermissen.

7. Zeit allein verbringen

Paare die stets aneinanderkleben und sich nie sattzuhaben scheinen, sind oftmals das Inbild der idealen Beziehung. Doch Ruhezeiten die jeder für sich allein verbringt, können bewusst genutzt werden, um die eigenen Wünsche und Bedürfnisse zu reflektieren und sich selbst wieder zu finden. Dadurch wird auch eine Beziehung stabiler.

8. Date Nights planen

Niemals Zeit für einander? Das ist zumeist nicht Realität, sondern ein Zeichen von mangelhafter Vorausplanung. Wechselt euch darin ab, an einem freien Abend Dates füreinander zu planen. Das kann ein romantisches Abendessen sein, ein Kino- oder Theaterbesuch – erlaubt ist, worauf beide Lust haben. Ob einmal die Woche oder ein-mal im Monat – liebevoll gestaltete Date Nights besinnen auf die gemeinsame Bezie-hung.

9. Zeit im Alltag schaffen

Gemeinsame Urlaube und Date Nights sind hervorragende Paar-Auszeiten von dem stressigen Alltag, aber sie können nicht das tägliche Miteinander ersetzen. Wenn du das Gefühl hast, dass immer mehr Zeit füreinander fehlt, dann plant den Tagesablauf gemeinsam. Wie wäre es mit einem Frühstücks-Date oder einer gemeinsam verbrachten Mittagspause?

10. Streit nur über wichtige Dinge

Gewisse Streitpunkte haben sich in vielen längeren Beziehungen festgefahren und es wiederholen sich immer wieder die gleichen Themen. Durch Streit kann die Kommunikation angeregt werden und es werden Konflikte geklärt – aber nur dann, wenn über Dinge gestritten werden, die wirklich für die Beziehung wichtig sind. Streitereien über Belanglosigkeiten kosten Kraft und daher sollten hier lieber praktische Lösungen gesucht werden. Bspw. wenn die Arbeiten im Haushalt immer wieder zum Thema werden, dann könnte doch einfach eine Reinigungskraft eingestellt werden? Ist der andere stets zu spät dran, dann bringe ein Buch mit und bleibe ruhig. Es gibt Wichtigeres im Leben – zum Beispiel das gemeinsame Glück.

10 Wege sich neu in den Partner zu verlieben
1 Stimmen / 5

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *